Gastroskopie

Bei der Gastroskopie, auch Magenspiegelung genannt,  können die Speiseröhre, der Magen und der Zwölffingerdarm untersucht werden.

Um die Untersuchung zu erleichtern, wird ein betäubender Rachenspray eingesetzt und auch eine Beruhigungsspritze kann verabreicht werden.

Die Vorbereitung beinhaltet 6 Stunden vorher nichts mehr zu essen und 2 Stunden vorher nichts mehr zu trinken.

Die Untersuchung dauert im Regelfall 5 – 10 Minuten und dabei können Gewebeproben entnommen und Polypen entfernt werden.

Durchgeführt wird die Gastroskopie in unserer Ordination von Frau Dr. Ulrike Enkner, Frau Priv. Doz. Dr. Christine Kapral und Dr. Friedrich Wewalka

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.